Beitragsseiten

 

 

 

 

   Daniel Pistorius berichtete im Feber 2013

  Glaubenszeignis: Jesus spricht: „Ich bin der gute Hirte.“ Joh 10,11

Mein Name ist Daniel Pistorius. Ich wohne seit 2009 mit meiner Familie in Irschen im oberen Drautal, wo wir mit Freude einen mittelgroßen Bauernhof bewirtschaften. Es freut mich, dass wir in der evangelischen Kirche in Lienz Anschluss gefunden, und dort auch die Möglichkeit haben, das Gemeindeleben aktiv mitzugestalten.
Obwohl ich durch meine glaubenden Eltern schon von Beginn an mit den christlichen Lehren konfrontiert war, habe ich mich doch erst nach der Schulzeit, mit 18 Jahren, bewusst für den Glauben an Jesus Christus entschieden.

Seitdem ist es mir an allen Stationen meines Lebens ein Bedürfnis gewesen, die Nähe zu IHM und seiner Gemeinde zu suchen. Angefangen bei der Zeit als Grundwehrdiener bei der Bundeswehr, über die Studienjahre, bis zum heutigen Tag als Ehemann, Vater und selbstständiger Landwirt.

Mein Beruf bietet ein gutes Übungsfeld, Glauben und Vertrauen auf unseren HERRN zu lernen, da ich als Bauer keine Möglichkeit habe, die äußeren Bedingungen für den Betrieb zu beeinflussen. Manchmal sorge ich
mich um die betriebliche Situation oder auch um unsere persönliche Zukunft als Familie. Dann kommt mir oft eine Verheißung Jesu aus dem Matthäus-evangelium in den Sinn: Darum sollt ihr nicht sorgen und sagen: Was werden wir essen? Was werden wir trinken? Womit werden wir uns kleiden? [... ]
Trachtet zuerst nachdem Reich Gottes und nach seiner Gerechtigkeit, so wird euch das alles zufallen.
Mt 6; 31,33


Ich kann leider nicht von mir behaupten, dass das Reich Gottes für mich immer oberste Priorität hat. Aber dass ER seine Kinder führt und für sie sorgt, das durfte ich mein Leben lang erfahren. Und weil Gott immer treu zu seinen Verheißungen steht, will ich mich immer wieder neu bemühen, zuerst nach SEINEM Reich und SEINER Gerechtigkeit zu trachten.
Für unsere Gemeinde wünsche ich mir, dass alle diesen treuen, sorgenden Gott erleben, und so zu Zeugen seiner Liebe und Barmherzigkeit werden.
   
© 2014-2022 Evang. Pfarrgemeinde Lienz